SEITE EINS   |   PROJEKTE   |   TERMINE   |   TEXTE   |   GALERIE   |   ICH   |   IMPRESSUM   |   OFFENES BUCH  
 

Unter der Regie von Konstantin Öffler werden die Kreuzberger Optimisten eine neue Folge der Kraut-Familie aufführen. Ich schrieb dieses Stück, nachdem sich alle einig waren, diesmal soll's etwas Heftiges sein. Also ein Krimi. Ein dramatischer. Weniger dramatisch klingt der Titel, den ich dem Optimisten-Werk mitgab: Jubiläum mit Zwischenfall. Und im Oktober wird es soweit sein. Natürlich mit Happy End. Doch bis es soweit ist, muss ganz schön gezittert werden auf der Bühne des Gemeindesaales der evangelischen St Simeon Kirche in Kreuzberg. Das Logo der Kreuzberger Optimisten hat übrigens der Kreuzberger Kiezkünstler kNuke angefertigt.

Mit einem einzigen Gemälde erregte kNuke seinerzeit die außergewöhnliche Aufmerksamkeit, um die ihn jeder seiner Kollegen beneidete. Doch im Gegensatz zu ihnen verweigert sich kNuke konsequent der Öffentlickeit.

Ich lernte kNuke im Barcomi's auf der Bergmannstraße kennen. Hier gewährte er Einblicke in sein buntes Leben und erlaubte mir, seine Lebensgeschichten literarisch aufzuarbeiten. So entstehen gegenwärtig Kurzgeschichten für mein Programm Glyphenwebers Bühnenlese, das ich im nächsten Jahr voraussichtlich im Club der polnischen Versager und in Kuris Galerie Katz&Bach vorstellen werde.

So, das war's erst einmal. Vielleicht sieht man sich ja bei der einen oder anderen Vorstellung der Kreuzberger Optimisten oder findet sich zu einem Themengespräch für Kultura-Extra. Ja, und noch eins. Diese Seite wird ständig weiterentwickelt. Deshalb schauen Sie demnächst mal wieder in sie. Bis dahin!

Arnd Moritz

 
     
  © 2014 Arnd Moritz, Berlin, Germany  ·  arndmoritz.de  ·  Stand: Mai 2016